Grundlegendes zur Kinesiology

Worauf beruht die Wirkung der Kinesiologie - Grundlagen

 

Die Kinesiologie beruht auf dem Prinzip des "Heilens durch Berührung", das in der heutigen Apparatemedizin fast in Vergessenheit geraten ist. Der Arzt kann ohne den Einsatz von Geräten, chemischen Substanzen oder aufwendiger Laborverfahren eine verlässliche, ganzheitliche Diagnose stellen und die Beschwerden gleichzeitig gezielt behandeln. Anders als die Schulmedizin arbeitet der AK-Therapeut nicht symptomorientiert, sondern berücksichtigt immer die funktionalen Zusammenhänge im Organismus.

 

Das heißt: Im Verlauf der Testung wird nicht nur die Organfunktionen (strukturelle Ebene) untersucht sondern auch deren Wechselwirkung mit biochemischen (chemische Ebene) und mentalen (psychische Ebene) Prozessen. Denn alle drei Ebenen sind aus ganzheitlicher Sicht für unsere Gesundheit und damit auch für eine erfolgreiche Therapie ganz entscheidend (Dreieck der Gesundheit).

Das Therapierinzip der Kinesiologie

Die naturheilkundliche Medizin hat in den letzten Jahren eine Fülle von Behandlungsverfahren entwickelt, um biologische Feinstörungen im Regulationssystem unseres Organismus frühzeitig aufzuspüren und wirkungsvoll zu behandeln. Häufig handelt es sich dabei um apparative Verfahren, bei denen unterschiedliche Diagnosegeräte eingesetzt werden. Daneben gibt es aber auch die Möglichkeit, bio-energetischen Veränderungen im Körper mit ganz einfachen Mitteln auf die Spur zu kommen. Eines dieser Verfahren ist die Applied Kinesiology (AK), die der amerikanische Chirotherapeut George Goodheart Anfang der sechziger Jahre entwickelte.

 

Goodheart hatte herausgefunden, dass sich die Stärke eines Muskels sofort verändert, wenn man bestimmte Punkte (z.B. die Akupunkturpunkte) am Körper berührt. Außerdem entdeckte er, dass bestimmte Muskeln in direkter Verbindung mit einzelnen Organen stehen oder direkt bestimmten Vitaminen und Mineralstoffen zuzuordnen sind. Daraus schloß er, dass sich diese Muskelpunkte bei gezielter Stimulation hervorragend für die Testung des Reaktionsverhaltens des Organismus auf bestimmte Reize, Substanzen oder Belastungen und Emotionen eignen.

Was geschieht bei einer Testung mittels Kinesiologie?

Ausgehend von seinen Erfahrungen als Chirotherapeut entwickelte Goodheart deshalb eine Reihe ganz spezieller Muskeltests, die vom Arzt mit bloßen Händen durchgeführt werden (manuelle Medizin). Dadurch, dass Muskel und innere Organe miteinander vernetzt sind, lassen sich durch die Testung wichtige Informationen über die funktionellen Zusammenhänge im Körper gewinnen. Die Muskelreaktion zeigt deutlich, ob sich der Körper im Gleichgewicht befindet, wo seelische oder körperliche Blockaden die Regulationsfähigkeit beeinträchtigen. Auch die Verträglichkeit von Medikamenten und anderen Substanzen kann so getestet werden.

 

Zunächst wird das Reaktionsverhalten der Muskeln, die erfahrungsgemäß mit den von Ihnen genannten Beschwerden in Zusammenhang stehen, geprüft. Im weiteren Verlauf der Untersuchung wird dann nach Belastungen oder Substanzen gesucht, die für Ihren Organismus unverträglich sind und Ihren Körper deshalb schädigen können. Ein starker (normotoner) Muskel ist ein Signal für eine intakte Organfunktion, eine schwache (hypotone) oder zu starke (hypertone) Muskelreaktion deutet auf eine Fehlfunktion, Unverträglichkeit oder auf eine Belastung hin.

Welche Stoffe die Belastung oder Unverträglichkeit auslösen, kann anschließend über einen weiteren Muskeltest festgestellt werden. Besteht z.B. eine Nahrungsmittelunverträglichkeit, so reagiert der Muskel dann, wenn Sie ein bestimmtes Lebensmittel in den Mund oder in die Hand nehmen, deutlich schwächer. Auf die gleiche Weise können auch die Substanzen und Medikamente ausgetestet werden, die Ihrem Organismus gut tun.

 

Ist ein bestimmtes Medikament für den Patienten das Richtige, dann zeigt sich dies sofort im Muskeltest. Die AK ermöglicht somit sowohl eine Prüfung sämtlicher Organfunktionen (Übersichtstestung), als auch die gezielte Suche nach Unverträglichkeiten und Belastungen. Metalle, Legierungen, Vitamine, Lebensmittel und Mineralstoffe lassen sich ebenso auf individuelle Verträglichkeit hin testen wie Belastungen beispielsweise durch Amalgam, Blei, Cadmium, Schwermetalle oder Pilze zu finden sind.

 

Als feindiagnostisches Verfahren leistet die AK vor allem in der naturheilkundlichen Diagnostik z.B. von Allergien, hormonellen Störungen, Organ- und Muskelfehlfunktionen aber auch bei der Suche nach Energieblockaden und Störfeldern, die die Ursache vieler chronischer Erkrankungen sind, wertvolle Hilfe.

Kinesiologie in Schwabach

Gerne untersuche ich Sie in meiner Artpraxis in Schwabach kinesiologisch - ich praktiziere Kinesiologie seit vielen Jahren und bin immer wieder selber über die Wirkweise der Kinesiologie erstaunt.

 

Für Kontaktmöglichkeiten bitte hier klicken.

 

Herzlichen Dank an Kollegen Dr. Gerhard Otto für die Unterstützung bei der Erstellung der Kinesiologie-Informationen auf dieser Webseite.

 

Weiterführender Link zum Thema Kinesiologie:

International Medical Society for Applied Kinesology

Arztpraxis Dr. med. Susanne Ehmer
Arztpraxis Dr. med. Susanne Ehmer

Sie möchten Kontakt aufnehmen oder einen Termin vereinbaren?

Gerne, klicken Sie hier.