Einsatzgebiete der Akupunktur

Akupunktur ist bei zahlreichen Beschwerden eine gute Behandlungsmethode - nachfolgend ein Überblick über wesentliche Einsatzgebiete der Akupunktur.

 

Akupunktur bei Bronchial- und Lungenerkrankungen sowie Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen (HNO)

Bronchial- und Lungenerkrankungen

 

  • Heuschnupfen
  • Asthma
  • Pseudokrupp
  • chronische Bronchitis

 

HNO

 

  • Geruchs- und Geschmacksstörungen
  • Mund- und Rachentrockenheit
  • Reisekrankheit
  • Gesichtsnervenlähmung (Facialisparese)
  • Gesichtsnervenschmerz (Trigeminusneuralgie)
  • Hörsturz/Tinitus, M. Meniere
  • Schwindel
  • Abwehrschwächen (chronische Entzündungen an Mandeln, Mittelohr oder Nasennebenhöhlen, Erkältungen)

Akupunktur bei Hauterkrankungen sowie bei Gynäkologischen Erkrankungen

Haut

 

  • Allergien
  • Juckreiz
  • Neurodermitis
  • schlecht heilende Wunden
  • Herpes
  • Ekzeme

Gynäkologische Erkrankungen

 

  • Migräne (hormonell bedingt)
  • Reizblase
  • Schwangerschaftsbeschwer-
    den
  • Erbrechen Übelkeit
  • pathologische Kindslagen (Beckenendlage)
  • Geburtsvorbereitung
  • Störungen der Fruchtbarkeit
  • Menstruation (Regelmäßigkeit, Schmerzen)
  • Wechseljahresbeschwerden


Akupunktur bei Kindern und Kinderkrankheiten sowie Magen Darm Erkrankungen und in Fällen der Orthopädie

Kinderkrankheiten

 

  • Allergien
  • Neurodermitis
  • Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen
  • Infektanfälligkeit

 

Magen Darm

 

  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Übelkeit
  • Schluckauf

 

Orthopädie

 

  • Arthrose/ Arthritis Fibromyalgie
  • Karpatunnelsyndrom
  • Rheuma
  • M. Sudeck
  • Schmerzen an Gelenken
  • Muskelverspannungen
  • Schiefhals
  • Bandscheibenschäden

Arztpraxis Dr. med. Susanne Ehmer
Arztpraxis Dr. med. Susanne Ehmer

Sie möchten Kontakt aufnehmen oder einen Termin vereinbaren?

Gerne, klicken Sie hier.