Allergien

Allergien sind immer mehr eine "Volkskrankheit". Für die Betroffenen sind die Symptome der Allergie zumindest lästig, oft auch eine massive Belastung. Das Spektrum reicht vom leichten Juckreiz in der Nase bis hin zu Atembeschwerden und schlimmstenfalls sogar einem sogenannten allergischen Schock. Ein bekanntes Beispiel für Allergien ist Heuschnupfen.

Tritt eine allergische Reaktion auf, bedeutet dies, dass der Organismus, insbesondere Haut und Schleimhäute als Abwehrbarriere für äußere Einflüsse nicht ordnungsgemäß funktionieren. Das Gleichgewicht und die Wirkung des Immunsystems sind gestört.

Ursachen für Allergien

Oftmals wird eine Allergie "begünstigt" durch Vorbelastungen, beispielsweise durch eine Belastung mit Schwermetallen. Auch die Ernährung kann eine Ursache für allergische Reaktionen sein, und zwar nicht nur gegen Nahrungsmittel. Allergische Reaktionen zeigen, dass das Immunsystem gestört ist und nicht angemessen auf den Reiz reagieren kann. Die Ursachen und Auslöser von Allergien sind vielfältig, Grundlage einer nachhaltigen Behandlung ist daher eine gründliche Anamnese und Analyse des Krankheitsbildes und der Situationen, in denen die allergischen Reaktionen auftreten.

Therapieansätze bei Allergien

Eine der bewährtesten Diagnosemethoden bei Allergien ist die Kinesiologie - sie ermöglicht es, zahlreiche und unterschiedlichste mögliche Ursachen zu untersuchen. So vielfältig wie die Ursachen sind auch die medizinischen Maßnahmen. Auch bei Allergien gilt: nur durch Beseitigung der Ursache wird man wirklich geheilt. Die Ursachenkette ist oft  komplex, gerade wenn die Allergien schon länger auftreten und heftig sind ist es nicht "mit einer Tablette getan".

Das bloße Kurieren an den Symptomen hilft allenfalls übergangsweise und kann letztlich sogar dazu führen, dass die allergische Reaktion verstärkt und bei immer mehr Auslösern auftritt. Daher ist eine gründliche, ganzheitliche Untersuchung und Behandlung gerade bei Allergien besonders wichtig. Besonderes Augenmerk liegt hierbei regelmäßig auch auf dem Darmtrakt aufgrund seiner zentralen Funktion für das Immunsystem.

Bei bestehender Belastung mit Schwermetallen steht am Anfang der Behandlung eine Entgiftungs- und Ausleitungstherapie, ist die Darmflora geschädigt sind oft zeitlich befristete Ernährungsumstellungen oder eine Diät erforderlich - Diät- und Ernährungsberatung gehört zum Spektrum meiner ärztlichen Tätigkeit. Auch die Mikrobiologische Therapie sowie die Mikroimmuntherapie sind oft gute Therapien bei Allergien.

Allergiebehandlung mit naturheilkundlichen Mitteln in Schwabach

Besuchen Sie mich in meiner Arztpraxis in Schwabach, im Süden von Nürnberg und nördlich von Roth - gerne berate ich Sie und suche mit Ihnen nach einem Weg, um Sie von Ihrer Allergie zu befreien und so Ihre Lebensqualität wieder zu steigern.

Bitte hier klicken und Sie gelangen zu den Kontaktmöglichhkeiten.

Arztpraxis Dr. med. Susanne Ehmer
Arztpraxis Dr. med. Susanne Ehmer

Sie möchten Kontakt aufnehmen oder einen Termin vereinbaren?

Gerne, klicken Sie hier.